Die Vermittlungsstelle in einem Sitzungszimmer im Kirchgemeindehaus, von der Kirchgemeinde gratis zur Verfügung gestellt,  war in den ersten Jahren jeweils Dienstag und Donnerstag von 9 - 11 Uhr geöffnet. Heute ist die Vermittlungsstelle nur noch am Dienstag von 9 - 11 Uhr geöffnet.


September 2001 bis Juni 2002 16 Helferinnen und Helfer leisteten 55 Einsätze
Juli 2002 bis Juni 2003 32 Helferinnen und Helfer leisteten 151 Einsätze 
Juli 2003 bis Juni 2004 36 Helferinnen und Helfer leisteten 266 Einsätze
Juli 2004 bis Dezember 2005 33 Helferinnen und Helfer leisteten 772 Einsätze
2006 31 Helferinnen und Helfer leisteten 836 Einsätze
2007 32 Helferinnen und Helfer leisteten 942 Einsätze
2008 30 Helferinnen und Helfer leisteten 801 Einsätze
2009 29 Helferinnen und Helfer leisteten 762 Einsätze
2010 29 Helferinnen und Helfer leisteten 736 Einsätze
2011  28 Helferinnen und Helfer leisteten 742 Einsätze
2012  28 Helferinnen und Helfer leisteten 817 Einsätze 
2013 31 Helferinnen und Helfer leisteten 490 Einsätze / 870 Stunden 
2014  30 Helferinnen und Helfer leisteten 817 Einsätze / 1'458 Stunden  
2015  35 Helferinnen und Helfer leisteten 1'388 Einsätze / 2'354 Stunden  
2016  38 Helferinnen und Helfer leisteten 1'065 Einsätze / 1'830 Stunden  
2017  36 Helferinnen und Helfer leisteten 1'285 Einsätze / 1'686 Stunden  
2018  39 Helferinnen und Helfer leisteten 1'247 Einsätze / 1'917 Stunden
   
   
   
   

2013 Verena geht - Vreni kommt    

Liebe ZAK-Familie

Nach 12 Jahren als Leiterin der ZAK-Vermittlungsstelle legt Verena Rentsch dieses Amt per 31. August 2013 nieder. Es ist mir ein grosses Anliegen, Verena für ihr uner-müdliches Wirken im Rahmen der Organisation ZAK und für alles, was sie  geleistet und bewirkt hat, ganz herzlich zu danken. Ihr selbstloser Einsatz über all die Jahre verdient höchsten Respekt und Anerkennung.

VERENA, GWAUTIGE DANK !

 

Ich freue mich, die Aufgaben von Verena per 01. September 2013 zu übernehmen und werde mich dafür einsetzen, die Vermittlungsstelle in gewohntem Rahmen weiter zu führen. Dabei bin ich mir bewusst, ein schweres Erbe anzutreten. Gerne zähle ich auf die tatkräftige Unterstützung des bisherigen, bewährten Teams. Schön, wenn wir gemeinsam anderen helfen können.

Liebe Grüsse

Vreni Gammenthaler